Zum Inhalt springen
Startseite » Blog » Systemische Beratung bei Prüfungsangst

Systemische Beratung bei Prüfungsangst

Der Gedanke an die nächste Klausurenphase bereitet dir schlaflose Nächte und bei dem Wort Prüfung stellen sich deine Nackenhaare zu Berge? Das kann ich gut verstehen. Schließlich steht bei einer Prüfung oder Klausur wirklich viel auf dem Spiel. Du hast schon alles versucht, aber selbst Meditation und beruhigende Tees bringen dich nicht mehr runter? In diesem Beitrag will ich dir vorstellen, wie die systemische Beratung bei Prüfungsangst, Lernblockaden oder auch Angst vor Vorträgen und Auftritten helfen kann.

Ressourcen finden und stärken

Eine wichtige Grundhaltung in der systemischen Beratung und Therapie ist ein ressourcenorientierter und lösungsorientierter Blick auf das „Problem“.

Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr oder in deinem Fall, du siehst die Lösung deines Problems vor lauter Klausurenphase nicht.

Mit verschiedenen systemischen Methoden kann ich dir helfen genau die für dich passenden Strategien und Ressourcen aufzudecken und zu stärken.

Wertschätzung für das „Problem“

Gute Ratschläge nach dem Motto „Ach, einfach besser lernen.“, „Nimm die Prüfungen doch nicht so wichtig.“, etc., hast du sicherlich schon genug bekommen.

Eine der Grundsätze der systemischen Beratung ist der wertschätzende Blick auf die Themen.

Ich bin mir sicher, dass deine Psyche viele gute Gründe hat, sich so zu verhalten wie sie es tut. Sprich, es gibt gute Gründe, warum dir das Lernen momentan schwer fällt oder du eine riesen Angst vor Prüfungen entwickelt hast, sie sind dir nur (noch) nicht bewusst.

Ein neutrales, wertschätzendes und offenes Gespräch mit einer Berater*in kann oftmals helfen sich selbst besser zu verstehen.

Die inneren „Antreiber“ kennenlernen

In der Beratung verwende ich viele systemische Fragetechniken und Methoden, wie Aufstellungen, Arbeiten mit dem inneren Team und viele mehr, um mit dir zusammen mehr über dich und dein Verhalten herauszufinden.

Besonders die Methode des „inneren Teams“ finde ich bei Versagens- oder Prüfungsängsten immer einen Versuch wert.

Welche inneren Anteile sind denn an deinem „Problem“ beteiligt? Lass uns herausfinden, ob du besondere innere Antreiber oder Kritiker hast, die dich runterziehen oder gibt es sogar einen inneren Saboteur, der dich vom Lernen abhält?

Sei neugierig und du wirst bestimmt den einen oder anderen Aha-Moment erleben. Klarheit über die eigenen inneren Antriebe und Strategien ist oftmals schon ein großer Schritt in Richtung Lösung.

Am Ende sollst du bestimmen, wie dein inneres Team für und nicht gegen dich arbeitet.

„Prüfungsangst“ kann viele Facetten haben

Wenn dein Problem schon lange besteht, dann befindest du dich vielleicht in einer „Problemtrance“ und hast gar keinen Zugriff auf all deine Stärken, die bereits in dir stecken.

Systemische Fragetechniken bieten oftmals die nötige Intervention, damit du Zugang zu deinen Ressourcen und Lösungen findest.

Dazu gehören zirkuläre Fragen, Fragen nach Ressourcen, Ausnahmen oder die berühmte „Wunderfrage“. Sagt dir alles nichts? Musst du dir auch alles gar nicht merken.

Wichtig ist: Hilfreiche Fragen zu stellen ist eine der wichtigsten Werkzeuge eines systemischen Beraters.

Ich bin immer auf der Suche nach spannenden Fragen, die Veränderung anregen können. Und habe bereits einige nützliche Fragen parat. Vielleicht kann ein Beratungsgespräch damit bereits den nötigen Anstoß geben.

Sich jemandem anvertrauen ist der erste Schritt

In einer positiven und vertraulichen Beratungsatmosphäre kannst du deine Prüfungsangst ganz anders kennenlernen, als im Gespräch mit Kommilitonen oder Freunden.

Wichtig ist, dass die Chemie stimmt und du dich in der Beratung wohl fühlst.

Und ganz ehrlich, in gehobener Stimmung löst sich doch jedes Problem leichter.

Mit einem positiven Mindset löst sich jedes Problem leichter.

Dein Ziel: Gelassen in der Prüfung zu sein?

In der systemischen Beratung wird ein besonderer Augenmerk auf Anliegen und Ziel gelegt.

Manchmal steckt nämlich hinter einem Problem viel mehr als man auf den ersten Blick vermuten möchte.

Deshalb nehme ich mir besonders viel Zeit mit dir herauszufinden was am Ende des Beratungsprozess für dich rauskommen soll und wie ich dich dabei unterstützen kann.

Bei mir und allgemein bei den meisten „Systemikern“ bekommst du keine Lösung übergestülpt und Ratschläge an die du dich halten sollst.

Ich werde Anliegen und Ziel der Beratung mit dir absprechen, sodass für dich am Ende genau das Ergebnis steht, was du möchtest und auf deine Lebensrealität passt.

Wer weiß, vielleicht ändert sich dein Ziel auch im Laufe der Zeit und des Beratungsprozesses? 🙃

Beratungsgespräch vereinbaren

Die Beratung kann für (fast) alle Probleme eine große Hilfe sein. Bei Prüfungsangst helfe ich dir gerne. Egal, ob du Schüler*in, Studierende, Doktorand*in bist, oder in Aus-/Weiterbildung oder Beruf steckst.

Wenn du deine Prüfungsangst angehen möchtest, dann buche hier dein kostenfreies telefonisches Erstgespräch.

Du musst nur zwei Kriterien erfüllen:

  • Lust auf Veränderung und Offenheit für Neues mitbringen,
  • 18 Jahre alt sein.

Preise und Sprechzeiten findest du hier.

Hierzu ein Tipp für Studierende: Es gibt psychologische Beratung bei den meisten Studierendenwerken, die für immatrikulierte Studierende kostenfrei ist. Falls du dir eine Beratung momentan nicht leisten kannst, achte auf deinen Geldbeutel und schau mal da vorbei. Ansonsten kann eine Beratung bei mir natürlich auch die Wartezeit auf ein kostenfreies Angebot überbrücken.

Veränderung beginnt jetzt

Verändern kannst du dich nur selbst. Ich kann gemeinsam mit dir herausfinden wo die Reise hingehen soll.

Ich werde dich in einem neutralen, vertrauensvollen Rahmen begleiten und professionelle Beratung voll mit systemischen Methoden zur Verfügung stellen. Den Rest bringst du mit.

Im besten Fall kannst du am Ende der Beratung deiner nächsten Klausur gelassen entgegen blicken und vielleicht erinnerst du dich gar nicht mehr, was dein „Problem“ überhaupt war.

Und im „schlechtesten“ Fall hast du einen mutigen Schritt in die richtige Richtung gemacht und mehr über dich, deine Muster und Strategien und deinen Lebensweg erfahren.

Falls du die systemische Beratung bei Prüfungsangst oder einem anderen Thema, das dich beschäftigt, ausprobieren willst, dann geht’s hier zum kostenfreien, telefonischen Erstgespräch:

Termin vereinbaren!

Schau dich gerne weiter um auf meinem Blog. Dort erfährst du noch mehr über die systemische Beratung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.